Festival News » Break The Ground 2014: Geben Infos bekannt
Festival News

Break The Ground 2014: Geben Infos bekannt
08.04.2014 - 15:15 von Rene







BREAK THE GROUND 2014

Termin: 12. - 14.06.2014

Adresse: Osterende, 29353 Ahnsbeck (bei Hannover/Braunschweig)

Bands: Accuser, Adorned Brood, Brainstorm, Crossplane, Destruction, Die Vorboten, Excrementory, Grindfuckers, Godslave, Hatesphere, In Solitude, Kadavrik, Kambrium, Kamikaze Kings, Scumdogz, Supreme Carnage, The New Black, The Very End

All-In Ticket im VVK ab 30,- €, AK 35,- € (beinhaltet Camping am KfZ, Parken, Eintritt während

der Öffnungszeiten vom 12. – 14.06.2014)

Tagesticket Donnerstag: 8,- €

Tagesticket Freitag: 14,- €

Tagesticket Samstag: 22,- €

Vorverkauf ausschließlich über http://www.break-the-ground.de

Nur Grünflächen, ca. 300 m vom Festivalgelände entfernt. Campen am KfZ erlaubt. Keine zusätzlichen Gebühren mit All-In Ticket. Spültoiletten + Duschen. Kiosk 24h am Tag geöffnet. Tagesbesucher erhalten für 5,- € ein Campingticket.

Festivalgelände:
17 Bands auf 1 Bühne. Bier 0,3 l für 1,80 €. Vielfältiges Essensangebot. Umfangreicher Merchandisestand. Bandeigenes Merch an extra Stand. Bereits zum 6. Mal findet vom 12. – 14.06.2014 in dem kleinen Ort Ahnsbeck bei Celle das Break the Ground Open Air Festival statt. Und wieder ein Mal verspricht es das zu werden, was es schon immer sein sollte: Ein gemütliches Heavy Metal Open Air fernab von dem Rummel und dem Eventcharakter, der viele der größeren Festivals mittlerweile eingeholt hat. Hier wird sich auf das Wesentliche konzentriert: Die Musik und Besucherfreundlichkeit. Ersteres ist natürlich immer die Grundlage für ein rundum gelungenes Festival. Los geht es am Donnerstag mit den Dänen von HATESPHERE als Headliner unterstützt durch Kambrium aus Braunschweig und Kadavrik aus Wesel.

Den Freitag wird mit In Solitude eine wahnsinnig energiegeladene Heavy Metal Band headlinen. Unterstützt werden sie dabei von The New Black, Accuser, Kamikaze Kings, Crossplane und The Very End.

Am Samstag entern dann Destruction die Ahnsbecker Bretter. Die deutsche Thrash-Legende wird sich als würdiger Headliner des Festivals erweisen. Für das BTG ebenfalls Headliner würdig sind Brainstorm, eine der besten Power Metal Bands Deutschlands übrigens mit neuem Album im Gepäck. Und auch die weiteren Bands können sich mehr als sehen lassen: Adorned Brood, Excrementory Grindfuckers, Godslave, Die Vorboten, Supreme Carnage und Scumdogs.

Das Salz in einer Festivalsuppe sind dann aber immer seine Besucher. Und damit diese sich wohlfühlen, werden sich die Veranstalter wieder ordentlich ins Zeug legen: Der Campground befindet sich nur etwa 300 m vom Festivalgelände entfernt und besteht ausschließlich aus Grünflächen. Das Campen am KfZ ist wie schon in den letzten Jahren erlaubt. Zur Verpflegung steht ein Kiosk zur Verfügung an dem es Freitag bis Sonntag auch Frühstück geben wird. Zudem stehen Spültoiletten und Duschen auf dem Campground zur Verfügung.

Das Festivalgelände selbst wird sich wieder mit allem präsentieren, was der Besucher braucht: Getränke, Essen, Merchandise, Heavy Metal und auch hier: Spülklos! Die Preisgestaltung ist von den Tickets über die Getränke bis hin zum Merchandise fair. So gibt es beispielsweise das Bier 0,3 l für nur 1,80 €.

Limitiertes All-In Ticket ab 30,- unter http://www.break-the-ground.de. Abendkasse 35,- €. Tagestickets gibt es für 8.- € am Donnerstag, 14,- € am Freitag und 22,- € am Samstag – allerdings lediglich an der Abendkasse.



Quelle: www.break-the-ground.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben