Bandeigene News » Metal Bash Open Air 2014: Neues im Line Up
Bandeigene News

Metal Bash Open Air 2014: Neues im Line Up
09.02.2014 - 18:42 von Rene







METAL BASH OPEN AIR 2014

Bands: Dark Age, Torment, V8 Wixxxer, Virus, Drunken Swallows, Syndemic, But We Try It, Airborn, Abrogation, Die Vorboten, Dystopolis, Scarlet Anger + 1. weitere Band

03.05.2014 Neu Wulmstorf bei Hamburg, Schießsportanlage

Info : 040 - 435353 oder http://www.metalbash.de

Leider haben Varg gerade abgesagt da sie zum Zeitpunkt des Metal Bash Open Airs noch auf Nordamerika Tour sind. Wir haben aber einen, unserer Meinung nach, mehr als würdigen Ersatz gefunden: Dark Age werden auf dem Metal Bash 2014 eine einmalige und exklusive Headliner Show mit vielen lange nicht gespielten Songs von allen Alben spielen. Das wird auf jeden Fall legendär :-)

Hier noch ein paar Zusatzinfos zu weiteren Special Shows auf dem Metal Bash 2014 :

Torment werden eine spezielle 30 Jahre Torment Jubiläumsshow mit Songs von allen Torment Releasen spielen, von der Bestial Sex EP bis zum Tormentizer Album. Dazu gibt`s natürlich `ne Fette Pyro Show, Motorsägen und was sonst noch zu `ner zünftigen Torment Thrash`n`Roll Paty gehört, lasst Euch überraschen :-)

Die Hamburger Melodic Death Metaller Syndemic werden die Release Show für Ihr am 02.05.2014 erscheinendes Album "For Those In Desperation" auf dem Metal Bash zelebrieren, selbiges gilt für die Vollgasrocker V8 Wixxxer deren neues Album am 09.05.20014 erscheint.

Des Weiteren wird die Englische Thrash Metal Legende Virus Ihr einziges Deutschland Konzert auf dem Metal Bash spielen genauso wie die Italienischen Power Metal Band Veteranen Airborn.

Es wird am Festival Freitag eine Metal Bash Warm Up Show im JUZ Blue Star in Neu Wulmstorf geben. Des Weiteren findet am 05.04.2014 im JUZ Blu Star wieder unser Metal Bash Band Battle mit vielen geilen Newcomern statt, der Gewinner wird dann am 03.05.2014 auf dem Metal Bash Open Air spielen.


Quelle: www.metalbash.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben