Festival News » Metaldays 2014: Neue Bands fürs Line Up bestätigt
Festival News

Metaldays 2014: Neue Bands fürs Line Up bestätigt
09.04.2014 - 18:49 von Rene







Eine Legende gibt sich die Ehre: Wir sind stolz euch mit Riot eine Pionierband des Power Metals präsentieren zu dürfen. Nach bewegenden Jahren mit vielen personellen Wechseln, Abschieden, Comebacks und noch mehr schweißtreibenden Livekonzerten, spielt die Band 2014 für euch nun in Tolmin. Ganz besonders für euch oldschool 80er Metalheads da draußen. Für alle die mehr auf vernichtende Grunts und anormale Blastbeats stehen, werden sich bei Cattle Decapitaion bestens aufgehoben fühlen. Wärmt eure Nacken vor und lasst Köpfe rollen! Progressiven und teilweise hymnischen Death Metal hübscht die Band mit Grindcore-Passagen auf und lässt einen eindringlichen, bedrückenden aber immer mitreißenden Sound entstehen. Eindringlich, bedrückend und mitreißend? Das können auch Helheim. Flöten, Maultrommeln und Harfen sucht man dabei allerdings vergebens - die Band hat hörbaren Einfluss aus dem Black Metal und führt den Hörer so auf eine Reise durch raue, kalte und dunkle Gefilde in den hohen Norden. Aus einer tropischeren Region werden euch die maltesischen Beheaded eine höllische Perfomance liefern. Mit bereits fünf veröffentlichen Studioalben, inklusive ihres aktuellen Werkes “Never to Dawn”, haben Beheaded mehr als genug Material dabei, um bei den Metaldays die Meute ordentlich zum kochen zu bringen! Metaldays in Tolmin – vom 20. bis 26 Juli.

Bestäigt für die METALDAYS 2014 sind: Volbeat, Megadeth, Opeth, Sabaton, Heaven Shall Burn, Children Of Bodom, Satyricon, My Dying Bride, Amorphis, Tiamat, Moonsorrow, Suffocation, Saltatio Mortis, Obituary, Borknagar, Possessed, Grave, Immolation, Vader, Prong, Riot, Kadavar, In Solitude, Inquisition, Aborted, Ghost Brigade, Asphyx, Artillery, Benighted, Cattle Decapitation, Havok, Helheim, Beheaded, Valient Thorr, Alpha Tiger, Manilla Road, Turning Golem, Cripper, Soen, Vanderbuyst, Nocturnal Depression, Gold, Downfall Of Gaia, Scarab, Pyrexia, Metalsteel, Brutality Will Prevail, Condemnatio Cristi, Black Diamond, Cruel Humanity, Rising Storm, Roxin' Palace, African Corpse, Sapiency, Zanthropya Ex, Darkfall, Inciter, Alogia, Rest In Fear, Space Unicorn On Fire, Within Destruction, Skelfir, Torture Pit, Deadend In Venice, Zaria, Mephistophelian, Armaroth, Dead Territory, Fallen Utopia, As It Comes, Lord Shades, From The Depth, Duirvir, Total Annihilation, Abinchova, Chain Of Dogs. Doch das sind bei Weitem noch nicht alle.


Quelle: www.cmm-marketing.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Festival News » Protzen Open Air 2014: Die Running Order steht
Festival News

Protzen Open Air 2014: Die Running Order steht
09.04.2014 - 17:57 von Rene







Die Running Order für das Protzen Open Air 2014 steht fest und könnt ihr bereits HIER nachlesen!


Line Up:
Napalm Death
The Church of Pungent Stench
Incantation
Vader
Totenmond
Prostitute Disfigurement
Paganizer
Lay Down Rotten
Deserted Fear
Harmony Dies
Dehuman Reign
Rogash
Bloodpunch
Bloody Invasion
Carnal Ghoul
Korpus
Disrepute
Space Chaser


Quelle: www.protzen-open-air.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Festival News » Hamburg Metal Dayz 2014: Haben Video zur Show von Orden Ogan im letzten Jahr veröffentlicht
Festival News

Hamburg Metal Dayz 2014: Haben Video zur Show von Orden Ogan im letzten Jahr veröffentlicht
09.04.2014 - 16:44 von Rene



Das Line-Up der dritten Ausgabe der Hamburg Metal Dayz nimmt Gestalt an!

Neben den bereits bekannt gegebenen Edguy, Alpha Tiger, Motorjesus, Tankard und Hardcore Comedian Bembers gesellen sich 6 weitere hochklassige Bands aus aller Herren Länder ins Billing des zweitägigen Events. Damit präsentieren sich die Hamburg Metal Dayz erneut vielseitig und international:

Beginnen wir mit den finnischen Kings of Humppa - Die Rede ist von Finntroll!

Die 1997 gegründeten Folk Metaller haben sich in den letzten Jahren an die Spitze einer ganzen Bewegung gespielt und nicht zuletzt Hits wie der allgegenwärtige Dauerbrenner „Trollhammaren“ haben ihr übriges dazu beigetragen.

Weiter geht es mit den dänischen Thrash-Walze Hatesphere! Diese rollen seit Anfang dieses Millenniums durch jedes gepflegte Festival Line-Up. Mit "Murderlust" brachten sie im letzten Jahr ihr neuestes Album auf den Markt.

Noch ein Kandidat aus Finnland, dieses Mal aber ohne Humppa-Einflüsse, sind die Groove-Metaller Profane Omen, die mit modernem Thrash in eine rosige Zukunft blicken.

Aus Estland kommen die Metaller Defrage, die seit 2011 ohne Pause durch Europa touren. In ihrer Heimat gewannen sie 2009 sogar den MTV Eesti Music Award für das Musikvideo zum Ohrwurm ‘Save Us From Religion’.

Mit Kryptos steht sogar eine Band aus Indien auf dem Programm! Mit ihrem klassischen Heavy Metal der Priest-Sabbath-Maiden-Schule gastierten sie 2013 sogar auf dem Wacken Open Air.

Lediglich Any Given Day haben es nicht zu weit zur Markthalle: Die Metalcore-Truppe kommt aus dem Ruhrpott und verarbeitet seit 2011 in ihren Songs den ganz alltäglichen Wahnsinn.

Rahmenprogramm:

Musiker können sich über einen Drum-Workshop von Heaven Shall Burn-Schlagzeuger Christian Bass freuen, der Tricks und Kniffe für den richtigen Wumms erklärt.

Fantastische Welten wird Wolfgang Hohlbein mit einer Lesung und Autogrammstunde in die Markthalle bringen. Heavy Metal und Fantasy passen erfahrungsgemäß gut zusammen, und auch Hohlbein - der erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor mit einer Gesamtauflage von 44 Millionen Büchern - ist Metal-Fan.

Daneben bieten die Hamburg Metal Dayz ein üppiges Rahmenprogramm: So lesen Tankard höchstselbst aus ihrer Biografie "Life in Beermuda", während bei "Fans fragen W:O:A" sich die Veranstalter des Wacken Open Air, Thomas Jensen und Holger Hübner, den Fragen der Besucher stellen. Es gibt erneut Expertenpanels zum Musikbusiness, Verlosungen von Epiphone-Gitarren und Autogrammstunden mit allen Bands. Wegen der großen Nachfrage wird zum zweiten Mal ein Tätowierer mutigen Fans das Logo der Hamburg Metal Dayz oder des Wacken Open Air stechen - und zwar gratis.



Tages-Tickets kosten 34€ inkl. Gebühren und sind erhältlich über metaltix.com, die Metaltix-Hotline +49 4827 999 66 666 und alle üblichen Vorverkaufsstellen.

Die auf 300 Stück limitierten Zwei-Tages-Tickets für 58,20€ inkl. Gebühren gibt es übrigens nur exklusiv über metaltix.com.


Quelle: www.hamburg-metal-dayz.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Festival News » Eindhoven Metal Meeting 2014: Haben weitere Bans bestätigt
Festival News

Eindhoven Metal Meeting 2014: Haben weitere Bans bestätigt
08.04.2014 - 19:49 von Rene







Das auch bei uns überaus beliebte Indoor Festival Eindhoven Metal Meeting 2014 in den Niederlanden hat soeben die nächsten drei Bands bestätigt. 32 Bands werden auf 2 Bühnen an 2 Tagen vom 12.12 bis 13.12.2014 eure Nacken brechen lassen.

Folgende Bands sind bereits bestätigt:

AT THE GATES
HOLY MOSES
MORBUS CHRON
PRIMORDIAL
TRIPTYKON
URFAUST


Quelle: www.tmr-music-promotions.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Festival News » Full HD Festival 2014: Haben Infos veröffentlicht
Festival News

Full HD Festival 2014: Haben Infos veröffentlicht
08.04.2014 - 15:30 von Rene







Es ist wieder soweit! Das FULL HD Festival startet in die 3. Runde.

Das nun zum 3. Mal in Folge in Ostfriesland stattfindende Rock- und Metalfestival kehrt nach dem letztjährigen Abstecher wieder nach Emden zurück. Und das nicht in irgendeine Location, sondern in das 1. Drittel der Nordseehalle Emden.

Gefeiert wird die Rückkehr erstmalig an 2 Tagen vom 12.09.-13.09.2014 mit direkt an die Halle angrenzender Campingmöglichkeit.

Das Festival wird zusätzlich um 3 weitere Bands verstärkt und so werden am Freitag 5 und am Samstag 8 Bands auf die Besucher losgelassen.

Mit dabei sind angesagte Acts wie die Oldenburger AUSTIN DEATHTRIP, die ihren geplanten Auftritt in 2013 absagen mussten und die Emder TWIST OF FATE und BREAKING SAMSARA.

Dieses Jahr auf dem Wacken und kurz danach auch auf der Showbühne des Full HDs sind die Durchstarter von NAILED TO OBSCURITY.

Aus dem Nordwesten Deutschlands beehren die Melodic-Death-Metaller KADAVRIK das ostfriesische Festival und die Auricher UNTIL THE MOMENT COMES verstehen es ebenfalls, die Gäste bestens anzuheizen.

An Vielseitigkeit wird es in 2014 nicht fehlen, werden doch erstmals auch Hard-Rock Elemente mit eingebaut und diese werden von den Hannoveranern SCUMDOGZ sowie von der Hamburger Institution HARDBONE rotzig und laut unter das Volk gebracht.

Ein besonderes Highlight ist der Freitags-Headliner!
Erstmals ist mit NERVECELL eine Gruppe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zu Gast. NERVECELL, die ihre Death-Metal-Qualitäten bereits weltweit und auch als Vorgruppe von Metallica 2011 unter Beweis stellen konnten, werden den ersten Festivaltag beenden.

Den Samstag, welcher für die Festivalgänger um 14 Uhr beginnt, unterhalten unter anderem die Franken von HYRAX, die viele als Toursupport von J.B.O. bereits kennengelernt haben, welche mit ihrem groovigen Sound irgendwo zwischen Rob Zombie und In Flames auch die jüngere Generation ansprechen werden.

Oben drauf kommen anschließend 25 Jahre Thrash-Attack! Unter dem Motto werden CONTRADICTION ihr Bühnen-Jubiläum auf dem Full HD feiern. Laut und schnell, so soll es sein!

Wer gerne Rammstein hört, wird auf dem FULL HD dieses Jahr auch verwöhnt, denn MAERZFELD entern die Bühne. Die Jungs, auch bekannt durch ihr Erstprojekt Stahlzeit zelebrieren harte Klänge mit deutschen Texten ganz im Stile der Neuen Deutschen Härte.

Anschließend sind die Mannen des Pagan-Urgesteins BLACK MESSIAH an der Reihe, welche den letzten Festivaltag gebührend schließen werden.

Nach der Show geht es in die Innenstadt zu einem oder mehreren Aftershow-Bierchen oder gemütlichem Ausruhen auf dem Campingareal.

Der Eintrittspreis wird mit 25 EUR für das Kombiticket (2 Tage inkl. Camping) äusserst fair ausfallen. Tagestickets sind für jeweils 15 EUR zu haben.

Bisher bestätigte Bands:

Austin Deathtrip
Black Messiah
Breaking Samsara
Hardbone
Hyrax
Kadavrik
Maerzfeld
Nailed To Obscurity
Nervecell
Scumdogz
Twist Of Fate
Until The Moment Comes

Alle Infos zum Festival findet ihr auf der Homepage oder auf der Facebook Seite


Quelle: www.facebook.com/FullHdFestival
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Festival News » Break The Ground 2014: Geben Infos bekannt
Festival News

Break The Ground 2014: Geben Infos bekannt
08.04.2014 - 15:15 von Rene







BREAK THE GROUND 2014

Termin: 12. - 14.06.2014

Adresse: Osterende, 29353 Ahnsbeck (bei Hannover/Braunschweig)

Bands: Accuser, Adorned Brood, Brainstorm, Crossplane, Destruction, Die Vorboten, Excrementory, Grindfuckers, Godslave, Hatesphere, In Solitude, Kadavrik, Kambrium, Kamikaze Kings, Scumdogz, Supreme Carnage, The New Black, The Very End

All-In Ticket im VVK ab 30,- €, AK 35,- € (beinhaltet Camping am KfZ, Parken, Eintritt während

der Öffnungszeiten vom 12. – 14.06.2014)

Tagesticket Donnerstag: 8,- €

Tagesticket Freitag: 14,- €

Tagesticket Samstag: 22,- €

Vorverkauf ausschließlich über http://www.break-the-ground.de

Nur Grünflächen, ca. 300 m vom Festivalgelände entfernt. Campen am KfZ erlaubt. Keine zusätzlichen Gebühren mit All-In Ticket. Spültoiletten + Duschen. Kiosk 24h am Tag geöffnet. Tagesbesucher erhalten für 5,- € ein Campingticket.

Festivalgelände:
17 Bands auf 1 Bühne. Bier 0,3 l für 1,80 €. Vielfältiges Essensangebot. Umfangreicher Merchandisestand. Bandeigenes Merch an extra Stand. Bereits zum 6. Mal findet vom 12. – 14.06.2014 in dem kleinen Ort Ahnsbeck bei Celle das Break the Ground Open Air Festival statt. Und wieder ein Mal verspricht es das zu werden, was es schon immer sein sollte: Ein gemütliches Heavy Metal Open Air fernab von dem Rummel und dem Eventcharakter, der viele der größeren Festivals mittlerweile eingeholt hat. Hier wird sich auf das Wesentliche konzentriert: Die Musik und Besucherfreundlichkeit. Ersteres ist natürlich immer die Grundlage für ein rundum gelungenes Festival. Los geht es am Donnerstag mit den Dänen von HATESPHERE als Headliner unterstützt durch Kambrium aus Braunschweig und Kadavrik aus Wesel.

Den Freitag wird mit In Solitude eine wahnsinnig energiegeladene Heavy Metal Band headlinen. Unterstützt werden sie dabei von The New Black, Accuser, Kamikaze Kings, Crossplane und The Very End.

Am Samstag entern dann Destruction die Ahnsbecker Bretter. Die deutsche Thrash-Legende wird sich als würdiger Headliner des Festivals erweisen. Für das BTG ebenfalls Headliner würdig sind Brainstorm, eine der besten Power Metal Bands Deutschlands übrigens mit neuem Album im Gepäck. Und auch die weiteren Bands können sich mehr als sehen lassen: Adorned Brood, Excrementory Grindfuckers, Godslave, Die Vorboten, Supreme Carnage und Scumdogs.

Das Salz in einer Festivalsuppe sind dann aber immer seine Besucher. Und damit diese sich wohlfühlen, werden sich die Veranstalter wieder ordentlich ins Zeug legen: Der Campground befindet sich nur etwa 300 m vom Festivalgelände entfernt und besteht ausschließlich aus Grünflächen. Das Campen am KfZ ist wie schon in den letzten Jahren erlaubt. Zur Verpflegung steht ein Kiosk zur Verfügung an dem es Freitag bis Sonntag auch Frühstück geben wird. Zudem stehen Spültoiletten und Duschen auf dem Campground zur Verfügung.

Das Festivalgelände selbst wird sich wieder mit allem präsentieren, was der Besucher braucht: Getränke, Essen, Merchandise, Heavy Metal und auch hier: Spülklos! Die Preisgestaltung ist von den Tickets über die Getränke bis hin zum Merchandise fair. So gibt es beispielsweise das Bier 0,3 l für nur 1,80 €.

Limitiertes All-In Ticket ab 30,- unter http://www.break-the-ground.de. Abendkasse 35,- €. Tagestickets gibt es für 8.- € am Donnerstag, 14,- € am Freitag und 22,- € am Samstag – allerdings lediglich an der Abendkasse.



Quelle: www.break-the-ground.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (251): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Newsarchiv
 
Time For Metal © 2010-2013
Impressum | Sitemap | Partner