Bandeigene News » In Flames: Erste Single “Deliver Us” erscheint am 06.05.2011
Bandeigene News

In Flames: Erste Single “Deliver Us” erscheint am 06.05.2011
07.04.2011 - 10:37 von Rene



IN FLAMES und Century Media Records veröffentlichen am 6. Mai als erste Single „Deliver Us“ digital. „Deliver Us“ bietet einen ersten Eindruck vom kommenden Album „Sounds Of A Playground Fading".

Letzten Samstag wurde IN FLAMES ihr siebter Bandit Rock (Schwedens größte und wichtigste Radiostation für Rockmusik) Award im heimischen Schweden verliehen, dieses Mal in der Kategorie „Best Swedish Live Act“: http://prod.bandit.se/vinnarna-i-bandit-rock-awards prod.bandit.se/vinnarna-i-bandit-rock-awards

„Es ist eine Ehre für uns diesen Award zu bekommen. Speziell, weil ihr, unsere Fans, für uns gestimmt habt. Danke, dass ihr alle eure Stimme für uns abgegeben habt!“ - Anders Fridén

IN FLAMES entwickelten sich seit der Veröffentlichung ihres erstklassigen Albums „The Jester Race” im Jahr 1996 zu einer der erfolgreichsten schwedischen Metal Bands. Wie viele seiner Vorgänger platzierte sich auch das letzte Album „A Sense Of Purpose“ auf der ganzen Welt in den offiziellen Albumcharts. In Deutschland sicherten sich IN FLAMES mit Platz 6 z.B. einen Einstieg in die Top 10. Weitere nennenswerte Charteinstiege von „A Sense Of Purpose“:

Schweden #1, Finnland #3, European Billboard top 100 #7, Canada Billboard top 200# 7, Japan #14, Norwegen #17, American Billbord Charts #28, UK (top 200) #54

„A Sense Of Purpose" landete zur Zeit der Veröffentlichung (2008) auf Platz 7 der meist verkauften Alben in ganz Europa.

Im September 2010 begannen IN FLAMES zusammen mit Roberto Laghi, Daniel Bergstrand und Örjan Örnkloo im eigenen IF Studio mit den Aufnahmen zum neuen Album „Sounds Of A Playground Fading“, das am 17. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinen wird.

Um die Veröffentlichung spielen IN FLAMES einige der wichtigsten europäischen Sommer Festivals (u.a. Rock am Ring/Rock im Park, Nova Rock, Sonisphere, Hellfest…). Im Juli folgen die Rockstar Energy Drink Mayhem Festival Tour in Nordamerika sowie im Herbst/Winter eine ausgedehnte Europa Tour.

Weitere Infos, aktuelle Tourdaten etc. finden sich auf IN FLAMES Website: inflames.com

Quelle:www.centurymedia.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » U.D.O.: „Leatherhead“-Video und Albumcover „Rev-Raptor“ ab sofort online!
Bandeigene News

U.D.O.: „Leatherhead“-Video und Albumcover „Rev-Raptor“ ab sofort online!
06.04.2011 - 11:27 von Rene



U.D.O.: „Leatherhead“-Video und Albumcover „Rev-Raptor“ ab sofort online!

Einige weitere wichtige Mosaiksteine des am 20. Mai erscheinenden neuen U.D.O.-Albums „Rev-Raptor“ sind enthüllt: Cover und Tracklist findet ihr hier:

Wie von zahlreichen Fans erhofft, ziert das „Rev-Raptor“-Cover erneut der fies-charakterstarke Comicheld „Mastercutor“, der innerhalb der letzten vier Jahre faktisch zum U.D.O.-Markenzeichen wurde. 13 Songs „bewacht“ die gezeichnete Comic-Persönlichkeit auf der regulären Edition von „Rev-Raptor“, auf dem limitierten Digipak gibt es zwei Songs und zwei Videos als Bonus.




Die Tracklist von „Rev-Raptor“ sieht wie folgt aus:

01. REV-RAPTOR
02. LEATHERHEAD
03. RENEGADE
04. I GIVE AS GOOD AS I GET
05. DR. DEATH
06. ROCK’N’ROLL SOLDIERS
07. TERRORVISION
08. UNDERWORLD
09. PAIN MAN
10. FAIRY TALES OF VICTORY
11. MOTOR-BORG
12. TRUE BORN WINNERS
13. DAYS OF HOPE AND GLORY

Auch die bereits am 8. April erscheinende Single „Leatherhead“ ist auf dem Album enthalten. Der Song ist eine Hommage an die Rock-Szene, an ihre enthusiastischen Fans und an die begeisterungswillige Lebensweise der Szene. „Leatherhead“ ist eine klassische Metal-Hymne, bei der es natürlich auch im Video voll auf die Zwölf geht.
U.D.O. rocken darin in gewohnter Manier und zeigen sich agiler und rebellischer denn je.

Den brandneuen Videoclip zu „Leatherhead“ findet ihr unter http://www.youtube.com/watch?v=78v5TGO3PZw

Um das Thema „Rebell Sein“ geht es schließlich auch auf dem am 20. Mai erscheinenden Album „Rev-Raptor“. „“Wir haben immer gemacht, was wir wollten und mussten dafür viele Schwierigkeiten in Kauf nehmen,“, so Udo Dirkschneider. Eigenschaften, die zusammenschweißen – kaum eine Band ist aufeinander so eingeschworen wie U.D.O., und das gilt auch für ihre Crew. Wenn U.D.O. auf Tour gehen, wird im Vorfeld nicht geprobt. „Jeder von uns bereitet sich zuhause ein bisschen vor und die neuen Songs üben wir dann einfach beim Soundcheck zusammen. Wir kennen uns schließlich allesamt in- und auswendig. Das gilt auch für unsere Techniker. Nach einigen Shows müssen wir nicht mal mehr Soundcheck machen, weil jeder ganz genau weiß, was zu tun ist und wir einander 100%ig in allem vertrauen können.“

Mehr als 200 Shows absolvieren U.D.O. im Schnitt jährlich – und das weltweit. Ende April wird es die Herren für eine Gastspielreise nach Südamerika verschlagen. Europa und Russland folgen dann in der zweiten Jahreshälfte. „Wir haben alle so ein bisschen was von Zigeunern in uns“, beschreibt Bassist Fitty Wienhold. „Anders würden wir das intensive Tourleben auch gar nicht durchstehen können.“

Quelle: AFM Records
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » Arch Enemy: posten ersten Song von „Khaos Legions“ online!
Bandeigene News

Arch Enemy: posten ersten Song von „Khaos Legions“ online!
04.04.2011 - 22:51 von Rene




ARCH ENEMY haben mit „Yesterday Is Dead And Gone“ einen ersten Eindruck ihres anstehenden neuen Albums „Khaos Legions“ online gestellt. Das mit Spannung erwartete neunte Studioalbum wird am 27. Mai im Handel erhältlich sein und wurde im Sweet Spot Studio in Schweden aufgenommen und von Andy Sneap (Nevermore, Machine Head, Megadeth) gemixt.

Klickt einfach auf www.centurymedia.com/specials/archenemy, um euch den furiosen Opener des neuen Albums als kostenlose MP3 herunterzuladen!

Sängerin Angela Gossow kommentiert: „'Yesterday Is Dead And Gone' ist ein 666%-iger ARCH ENEMY-Track und zugleich der Opener unseres neuen Albums „Khaos Legions“. Kompromisslos, komplex, brutal und dabei sehr eingängig und ’in your face'! Folgt unserem Schlachtruf – die Khaos Legions sind entfesselt! Viel Spaß!“

Freut euch auf noch mehr KHAOS in den nächsten Wochen!

ARCH ENEMY online
www.archenemy.net
www.facebook.com/archenemyofficial
www.myspace.com/archenemy
www.twitter.com/archenemymetal
www.youtube.com/archenemyofficial


Quelle: www.archenemy.net
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » Norther mit neuem Album
Bandeigene News

Norther mit neuem Album
08.03.2011 - 20:23 von Cyras


Autor: Piety

"Circle Regenerated – neues Album von Norther"


Ganze drei Jahre ist es mittlerweile her, dass das letzte Album N der finnischen Melodic-Death-Metal- Band Norther veröffentlicht wurde. Seit dem 05.10.2010 befanden sich Norther nun für die Aufnahmen ihres neuen Albums Circle Regenerated im Studio. Nachdem in Kooperation mit dem deutschen Metal Hammer ein Fan-Wettbewerb für den Entwurf des neuen Album Covers veranstaltet wurde, wurde nun endlich auch das langersehnte Releasedatum für Circle Regenerated bekanntgegeben. Geplanter Erscheinungstermin für Europa ist demnach der 18.04.2011.



Nach dem Ausstieg von Petri Lindroos im März 2009 wurde bereits im April 2009 Aleksi Sihvonen als neuer Sänger bekanntgegeben. Mit Break Myself Away lieferten Norther kurze Zeit später auf ihrer Website eine erste Hörprobe mit neuem Sänger - auch wenn der Ausstieg von Petri Lindroos für viele Fans damals sehr schwer war: Es scheint als sei mit Aleksi Sihvonen ein wirklich guter Ersatz gefunden worden! Genaueres lässt sich dann aber erst am 18.04.2011 sagen.

Ebenfalls am heutigen Tage bekanntgegeben: Die Tracklist für Circle Regenerated:

  1. Through It All
  2. The Hate I Bear
  3. Truth
  4. Some Day
  5. Break Myself Away
  6. Believe
  7. Falling
  8. We Do Not Care
  9. The Last Time
  10. Closing In





Quelle: www.norther.net
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » Kiuas geben neue Bandaufstellung bekannt
Bandeigene News

Kiuas geben neue Bandaufstellung bekannt
17.02.2011 - 12:56 von Cyras


Autor: Piety

3 ½ Monate nach Bekanntgabe des Ausstiegs des Sängers der finnischen Power/Death Metal- Band Kiuas (deutsch: „Saunaofen“) haben diese auf ihrer Website www.kiuas.net nun bekannt gegeben, welche weiteren gravierenden Änderungen sich für die Band ergeben haben.

Es wird bekannt, dass nicht nur Sänger Ilja Jalkanen sondern auch Schlagzeuger Markku Näreneva und Keyboarder Atte Tanskanen die Band aus persönlichen Gründen verlassen haben.

Ilja nannte für seinen Ausstieg im Oktober 2010, dass „sein Herz einfach nicht mehr dem Heavy Metal gehöre und eine großartige Band wie Kiuas einen Sänger verdiene, der sich ganz der Musik widme“. Zu dem Zeitpunkt teilten Kiuas mit, dass der Weggang von Ilja zwar äußerst schade sei, ihre Musik jedoch nicht weiter beeinflussen werde, da Sänger Ilja nur einen geringen Teil zum Songwriting beigetragen hätte.

Bereits damals wurde bekannt, dass mit Asim Searah ein vorübergehender Ersatz für Noch-Sänger Ilja Jalkanen, der mehrere Auftritte zwischen dem 29. und 31. Oktober 2010 nicht wahrnehmen konnte, gefunden werden konnte.

Wie sich gestern nun herausstellte, sollte dieser nur vorübergehende Ersatz nun doch eine feste Sache werden. Asim Searah wurde als neue Stimme von Kiuas bekanntgegeben.

Schlagzeuger Markku verlässt Kiuas, da er als Vater und Arzt keine Zeit mehr für die Musik findet. Für ihn tritt nun Rainer Tuomikanto in die Band. Rainer Tuomikanto ist in der finnischen Metalszene durch das Touren mit anderen finnischen Bands sowie die Teilnahme an vielen Aufnahmen bereits sehr bekannt. Kiuas selbst loben ihn auf ihrer Website als „technisches Phänomen“.

Keyboarder Atte Tanskanen hat seine Passion für Metal gegen das Fliegen eingetauscht und verlässt daher ebenfalls die Band. Er wird durch Jari Pailamo ersetzt. Pailamo selbst hat als Ersatz für Atte Tanskanen bereits über 30 Gigs mit Kiuas gespielt und ist seit der „New Dark Age“- Tour im Jahr 2008 quasi ein „sechstes Bandmitglied“.



Die neue Bandaufstellung sieht nun wie folgt aus:

Mikko Salovaara – Gitarre
Teemu Tuominen – Bass
Asim Searah – Gesang
Jari Pailamo – Keyboard
Rainer Tuomikanto – Schlagzeug

Wir dürfen gespannt sein, wie die musikalische Entwicklung von Kiuas nach dieser nun doch sehr drastischen Umstellung weitergehen wird - auf der Website der Band wurden bereits erste Auftritte im Mai und Juni dieses Jahres in Finnland angekündigt.

Ebenso soll ein neuer Plattenvertrag unterzeichnet werden. Ob dies wieder mit Spinefarm Records erfolgt, ist noch unklar und wird seitens Kiuas im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

Die Veröffentlichung eines neuen Albums ist für 2012 geplant – es scheint, als wären die bisherigen Neuerungen erstmal genug für dieses Jahr.


Quelle: http://www.kiuas.net
Piety
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (688): < zurück 686 687 (688) Newsarchiv
 
Time For Metal © 2010-2013
Impressum | Sitemap | Partner